Cheerleading – Schulsportarten

Sport wird in Amerika groß geschrieben. Fast jeder Amerikaner hier verfolgt eine Sportart oder ist Fan eines Sportclubs beziehungsweise einer Sportmannschaft. Dementsprechend bietet auch meine Schule viele unterschiedliche Sportarten an.

Neben den großen wie American Football, Baseball oder Basketball kann man in meiner Schule auch, je nach Saison, anderen Sportarten nachgehen. Es kommt dabei, wie gesagt, jedoch immer auf die Saison an. Denn hier in Maine kann es richtig kalt werden, dann macht Football draußen auf einem zugeschneiten Feld keinen Sinn. Deshalb gibt es im Winter zum Beispiel Basketball, Wrestling, Ice Hockey, Skiing, Competitive Cheering etc.

Die Saisons (seasons) richten sich also nach den Jahreszeiten Herbst, Winter und Frühling. Im Sommer kommen nämlich die Sommerferien, die normalerweise den ganzen Sommer lang sind. Im Herbst stehen Cross Country, Feld Hockey, Fußball, Golf und Cheerleading zur Verfügung. Die Wintersportarten habe ich bereits aufgezählt. Baseball, Tennis, Leichtathletik, Lacrosse und Softball sind Frühlingssportarten.

Als ich hier angekommen bin, habe ich mich im Herbst Cheering ausprobiert. Das heißt, wir Cheerleader haben für unser Footballteam “gecheert“. Es war total neu für mich, denn ich habe noch nie zuvor eine derartige Sportart gemacht.  Ich hab aber viel gelernt und besonders die anderen Cheerleader haben mich super freundlich aufgenommen. Da ich so gut wie keinen Plan von irgendwas hatte, brauchte ich erstmal Zeit und Übung bis ich soweit war bei meinem ersten Footballgame zu cheeren. Es war unser Homecominggame und hat unglaublich Spaß gemacht.

In der Woche hatte ich dann dreimal Training nach der Schule von etwa 14 – 16:30 Uhr und meistens ein Spiel an Freitagabenden. Ich bin definitiv aus meiner Komfortzone raus gekommen und bin froh, dass ich diese Erfahrungen gemacht habe.

UPDATE:

Nächste Woche beginnen die Frühlingssportarten. Ich habe mich in Leichtathletik eingeschrieben und bin schon sehr gespannt wie das wird. Mein Fazit und meine Erfahrungen werde ich dann in einem weiteren Blogpost teilen.

Vielen Dank fürs Lesen!

Bei Fragen oder Anmerkungen schreibt mir sehr gerne oder hinterlasst mir doch ein Kommentar.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

Erstelle deine Website auf WordPress.com
Los geht’s
%d Bloggern gefällt das: